Aufmass

  • Abstände zum Mauerwerk:
    Grundsätzlich sollten die Glaswände mit „Luft“ bestellt werden.
    Das heisst: Ermitteln Sie das kleinste Höhen- bzw. Längenmaß und ziehen Sie von diesen Maßen rundherum mindestens 3 mm Luft ab.
  • Abstände zu einer weiteren Glaswand
    Ecksituation:
    Eine Glaswand schließt an das Mauerwerk und die zweite Glaswand an die Erste an.
    Gehen Sie hier folgendermaßen vor:
    Rechnen Sie hier 10 mm für die Glaswand ab, die an die andere Glaswand anschließt.
  • Steckdosenbohrungen
    Sollten in den Wänden Steckdosen vorhanden sein, gehen Sie wie folgt vor:
    Messen Sie den exakten Höhenabstand zur Arbeitsplatte und den Wandabstand zur Bezugswand bis zur Mitte der Steckdose und ziehen Sie 2 mm von diesen Maßen ab.
  • Wir fertigen die Küchenrückwand dann mit den angegebenen Lochbohrungen, so dass Sie die Steckdosen anschließend durch das Glas hindurch in das Mauerwerk wieder anschließen können. Das Abdeckrähmchen der Steckdosen wird dann auf das Glas aufgesetzt.
    So zeigt sich ein schöner, sauberer Abschluß.

Kommentare sind geschlossen